Projektmitarbeiter/Projektmitarbeiterin (m/w/d) „Smart Cities“ für den Bereich Mobilität

Der Landkreis St. Wendel ist eines von 32 Modellprojekten „Smart Cities“. Mit diesen Modellprojekten fördert das BMI gemeinsam mit der KfW einen strategischen Umgang mit den neuen Möglichkeiten und Herausforderungen für die Regionalentwicklung durch Digitalisierung. Mit Hilfe eines explizit strategischen, partizipativen und integrierten Ansatzes sollen integrierte, lokal angepasste Handlungsoptionen entsprechend der örtlichen Ziele der Regionalentwicklung entwickelt werden. Diese bilden die notwendige Grundlage, um Maßnahmen, Projekte und Regelungen zu entwickeln. Für die Modellprojekte Smart Cities ist ein Projektzeitraum von sieben Jahren vorgesehen.

Ziel des Landkreises St. Wendel ist es, gemeinsam mit der Bürgerschaft und allen acht Kommunen eine integrierte Smart City-Strategie zu erarbeiten, die digitale Einzelmaßnahmen interkommunal verknüpft und hilft, gewinnbringende Smart City-Lösungen für die ländlich geprägte Region zu entwickeln.

Um die einzelnen Teilprojekte nachhaltig und effektiv umsetzen zu können, wird bei der Landkreisverwaltung zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle besetzt:

Projektmitarbeiter/Projektmitarbeiterin (m/w/d)
„Smart Cities“ für den Bereich Mobilität

In dieser Funktion sind Sie mitverantwortlich für die strategische Ausrichtung der Landkreisverwaltung in Bezug auf neue Mobilitätsangebote im Landkreis St. Wendel. Dieses Themenfeld umfasst neben dem Schwerpunkt ÖPNV (inkl. rechtlicher Zusammenhänge) auch andere smarte Innovationen im Bereich Mobilität des Landkreises – insbesondere in Zusammenarbeit mit anderen Ökosystemen. Zudem sind Sie verantwortlich für die Planung und Umsetzung einzelner Projekte innerhalb des Handlungsfeldes. Dabei arbeiten Sie eng mit den Kommunalverwaltungen innerhalb des Landkreises zusammen. Für diese neu geschaffene Stelle suchen wir eine innovativ denkende Persönlichkeit, die gemeinsam mit dem Smart Cities-Team den digitalen Wandel des Landkreises St. Wendel gestaltet. Bringen Sie sich bei uns als Projektmitarbeiter ein und begleiten Sie die digitale Transformation des Landkreises St. Wendel - ganz nach dem Motto: digitale Antworten auf regionale Fragen.

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Hochschulstudium, z. B. Geographie, Wirtschaftswissenschaften, Stadt- und Raumplanung, Regionalentwicklung oder vergleichbare Studiengänge
    Alternativ: Berufserfahrung und einschlägige Erfahrungen in den Bereichen Projektmanagement, Digitalisierung, ÖPNV
  • Projektmanagementerfahrung, vorzugsweise im Digitalisierungskontext
  • Kenntnisse zu relevanten Trends, Technologien und Methoden im Bereich E-Government und/ oder Mobilität
  • Analytisches Denken und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Rechtskenntnisse im Bereich ÖPNV sind von Vorteil, bspw. Personenbeförderungsgesetz
  • Kenntnisse zum Landkreis St. Wendel, insbesondere seiner ÖPNV-Struktur sowie Grundverständnis von kommunalen Zusammenhängen und Entscheidungsprozessen

Ihre Aufgaben

  • Mitwirkung bei der Entwicklung einer zukunftsorientierten Digitalisierungsstrategie für den Landkreis St. Wendel
  • Interaktion mit verschiedenen Akteursgruppen, als direkter Ansprechpartner für den Bereich Mobilität im Modellprojekt „Smart Cities“
  • Initiierung, Planung und Umsetzung von E-Government-Maßnahmen sowie von neuen Mobilitätsangeboten im Landkreis St. Wendel
  • Unterstützung bei der Steuerung eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses bezüglich digitaler Verfahren innerhalb der Verwaltung
  • Inhaltliche Einbindung kommunaler Stakeholder in die Projektarbeit
  • Mitwirkung in Arbeitsgruppen, Gremien und interdisziplinären Netzwerken
  • Mitarbeit bei der Steuerung diverser Beratungs- und IT-Dienstleister
  • Erstellen und Pflege der laufenden Projektdokumentation, insbesondere Finanz- und Projektcontrolling

Es handelt sich um eine zunächst für die Dauer von zwei Jahren befristete Vollzeitstelle Eine Verlängerung bis zum Ende des Projekts (31.12.2027) ist vorgesehen. Bewerbungen in Teilzeit sind ebenfalls möglich und werden im Rahmen der betrieblichen Möglichkeiten auf ihre Umsetzung geprüft; in diesem Falle bitten wir Sie um Angabe des gewünschten Beschäftigungsumfangs. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 9 b TVöD-V / VKA bewertet.

Der Landkreis St. Wendel hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt und fordert diese daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (tab. Lebenslauf, lückenlose Darstellung des beruflichen Werdegangs belegt durch entsprechende Arbeits- und Prüfungszeugnisse) senden Sie uns bitte bis zum

24. Oktober 2021

über die Internetplattform www.interamt.de (Angebots-ID: 722350). Bewerbungen per Post oder E-Mail können nicht berücksichtigt werden.

Landkreis St. Wendel
Personalamt


Udo Recktenwald
Landrat

 


Information zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13 DSGVO
Diese Informationen beziehen sich auf Bewerbungsverfahren beim Landkreis St. Wendel

Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen:
Landkreis St. Wendel, Mommstraße 21 – 31, 66606 St. Wendel

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:
Landkreis St. Wendel, Der behördliche Datenschutzbeauftragte, Mommstraße 21-31, 66606 St. Wendel
Tel. 06851-801-2500, E-Mail: datenschutz(at)lkwnd.de
Zwecke der Verarbeitung, Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Speicherungsdauer
Die Verarbeitung Ihrer Daten ist für das Bewerbungsverfahren und einer möglichen Einstellung erforderlich. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung beruht auf den Artikeln 6 Absatz 1 Buchstabe b und 88 Absatz 1 der Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutzgrundverordnung - DSGVO) in Verbindung mit § 22 Absatz 1 des Saarländischen Datenschutzgesetzes.

Sollten Sie nicht eingestellt werden, werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht.
Ihre Rechte
Sie haben das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO über die bei uns über Sie gespeicherten Daten, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO.
Darüber hinaus haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck der Bewerbung jederzeit zu widersprechen (Artikel 21 Absatz 1 DSGVO). Das wird dann jedoch zur Folge haben, dass Sie in einem Auswahlverfahren nicht mehr berücksichtigt werden können. Bitte richten Sie Ihren Widerspruch an das Personalamt des Landkreises St. Wendel, Mommstraße 25, 66606 St. Wendel, E-Mail: bewerbung(at)lkwnd.de
Ihnen steht des Weiteren nach Artikel 77 DSGVO ein jederzeitiges Beschwerderecht über rechtswidrige Datenverarbeitung bei der Aufsichtsbehörde zu.
Anschrift der Aufsichtsbehörde:
Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland, Fritz-Dobisch-Straße 12, 66111Saarbrücken.
Erreichbarkeiten:

Telefon:     0681/94781-0
Telefax:     0681/94781-29
E-Mail:      poststelle(at)datenschutz.saarland.de